Homepage-Banner

Start
Ausstattung
Informationen
Kontakt
Nachrichten
2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006
Dienst- und Generalversammlung 2013
Nachricht vom: 19.02.2013
Verfasser: Willi Votava

Frank Bott zum Kommandanten gewählt

Versammlung: Höchster Personalstand seit 25 Jahren

Stockstadt Auf der Jahresversammlung der Stockstädter Feuerwehr haben die Mitglieder den bisherigen Stellvertreter Frank Bott zum neuen Kommandanten gewählt. Bürgermeister Peter Wolf sprach dem scheidenden Kommandanten Thomas Barko seinen besonderen Dank für 30 Jahre in der Vorstandschaft der Feuerwehr, davon sechs Jahre als stellvertretender Kommandant und 18 Jahre an der Spitze der Wehr aus.

Barko berichtete von einem deutlichen Rückgang der Einsatzzahlen. Bei 204 Einsätzen seien 44 Menschen gerettet worden. Neben 101 Übungen und 26 internen Sonderausbildungen wurden im vergangenen Jahr zahlreiche Lehrgänge auf Landkreisebene oder an den staatlichen Feuerwehrschulen besucht.

Acht aktive Feuerwehr-Frauen
Aktuell hat die Stockstädter Feuerwehr nach dem Bericht des Vereinsvorsitzenden Toni Eichhorn 262 Mitglieder, darunter acht Frauen und 60 Männer, die aktiven Feuerwehrdienst leisteten. Vier Mädchen und 18 Jungen bereiten sich in der Jugendfeuerwehr auf ihren aktiven Dienst vor. Das sei der höchste Personalstand der Stockstädter Wehr seit 25 Jahren.

Knapp 21 000 Euro seien in Ausrüstung und Geräte investiert worden, darunter eine Wärmebildkamera und eine Kehrmaschine. Eichhorn erinnerte auch an die Aktivitäten des Feuerwehrvereins im vergangenen Jahr, darunter den Sieg der Männermannschaft bei der Ortsmeisterschaft im Tauziehen und die Titelverteidigung bei der Ortsmeisterschaft der Schützen.

Barko bekräftigte, dass dem Ehrenamt bei der freiwilligen Feuerwehr besondere Wertschätzung entgegen gebracht werden solle. Zwar behandele der Gemeinderat ein Paket zur Förderung des Feuerwehr-Ehrenamts und habe dieses zu großen Teilen auch beschlossen. Leider hätten nicht alle beantragten Punkte auf den Weg gebracht werden können, da einige kommunale Spitzenverbände noch kein richtiges Augenmerk auf die Notwendigkeit zum Erhalt von Ehrenämtern richteten, kritisierte er.

Heinz Weiglein seit 70 Jahren dabei

Den Ehrenkrug der Gemeinde bekamen Toni Eichhorn, Siegbert Franz und Gerold Gopp für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Heinz Weiglein wurde für 70 Jahre, Walter Bott und Franz Schüßler für 60 Jahre Vereinsmitgliedschaft geehrt. Helmut Lang hält dem Verein seit 50 Jahren die Treue und Thomas Pernecker ist seit 40 Jahren dabei.

Mit dem Treuekrug des Feuerwehrvereins wurde Gabriel Scharf ausgezeichnet und Thomas Amrhein für zehn Jahre Übungsdienst ohne Fehlzeit. Für ihre besonderen Verdienste gab es auch für den langjährigen Schriftführer Gerold Gopp und Kommandant Thomas Barko Präsente.

Bei den Wahlen wurde Frank Bott zum neuen Kommandant und Dirk Ohler zu seinem Stellvertreter gewählt. Toni Eichhorn bleibt Vereinsvorsitzender und wird von Frank Bott vertreten. Um die Finanzen kümmert sich Siegbert Franz, als Schriftführerin wurde Nicole Hollstein bestellt. Die Jugendgruppe wird von Michael Kleinhenz geleitet, der von Kilian Scharf vertreten wird. Ralf Hettler

 

 

 

 

Treue Stockstädter Feuerwehr-Mitglieder ausgezeichnet


Stockstadt Für ihre Treue zur Stockstädter Feuerwehr hat Bürgermeister Peter Wolf am Wochenende bei der Jahresversammlung mehreren Mitgliedern gedankt.


Siegbert Franz, Gerold Gopp und Toni Eichhorn (von links) bekamen für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst den Ehrenkrug der Gemeinde Stockstadt. Franz Schüßler (60 Jahre), Helmut Lang (50), Heinz Weiglein (70) und Walter Bott (60) wurden für ihre jahrzehntelange Treue zum Feuerwehrverein ausgezeichnet. Einen besonderen Dank sprach Wolf dem scheidenden Stockstädter Kommandanten Thomas Barko für seine Verdienste um die Feuerwehr aus. Sein Nachfolger im Amt ist Frank Bott (wir berichteten). Ralf Hettler/Foto: Ralf Hettler