Homepage-Banner

Start
Ausstattung
Informationen
Kontakt
Nachrichten
2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006
Lakefleisch 2013 - Fotogalerie
Nachricht vom: 13.01.2013
Verfasser: Dirk Ohler
Lagerfeuer Lakefleisch 2013Ein gelungenes Lakefleisch bei fantastischem Wetter liegt hinter uns! Wir bedanken uns bei allen Helfern für die tolle Unterstützung.

Ein paar Eindrücke vom Feuer finden Sie in der Fotogalerie.

Lakefleisch
Das Rezept stammt aus der Zeit, als es noch keine Kühlschränke gab. Mit Salz machten die Menschen Fleisch haltbar.
Für das Lakefleischessen wird in Rothenbuch im Spessart ein großes Stück Schweinekamm mit Salz eingerieben. Je nach Appetit rechnet man pro Person 150 bis 250 Gramm.
Zusätzlich wird eine Lake angesetzt. Auf fünf Liter Wasser kommen 300 Gramm
Salz, hinzu ein Esslöffel Salpetersalz, etwa 50 Gramm Kandiszucker und jeweils eine
Handvoll Wacholder und Lorbeer und reichlich Zwiebeln. Die Lake kurz aufkochen und nach dem Abkühlen über das Fleisch gießen. Je nach Fleischgröße zwei bis vier Wochen kühl stehen lassen.
Um das Fleisch im Gluthaufen zu garen, muss es fest und dicht mit Alufolie eingewickelt sein. Der Gluthaufen muss die Portion für etwa 45 Minuten vollkommen bedecken.
Das Lakefleisch lässt sich auch in der Backröhre garen und passt gut zu Kartoffeln und Wintergemüse.
(Quelle: Bayerischer Rundfunk, br-online)Warten auf das Lakefleisch 2013