Homepage-Banner

Start
Ausstattung
Informationen
Kontakt
Nachrichten
2018 2017 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007 2006
Dienst- und Generalversammlung 2008
Nachricht vom: 10.02.2008
Verfasser: Dirk Ohler

Jubilare 2008Die Fotogalerie der Dienst- und Generalversammlung ist online!

 

 

Der Pressebericht zur Veranstaltung:

 

 

Dienst- und Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Stockstadt

Vom 9. Februar 2008 im Gasthof Goldener Engel

 

Kommandant Thomas Barko freute sich mit einem Stand von 60 aktiven Feuerwehrleuten und 31 Jugendlichen über einen weiterhin guten Personalbestand. Dennoch sind weitere Anstrengungen erforderlich, insbesondere am Tage, die Einsatzbereitschaft zu sichern. Stockstadts Nachbargemeinden sind hier schon weiter. Dort sind deutlich mehr aktive Feuerwehrleute in der Verwaltung oder in den Gemeindewerken beschäftigt und stehen somit für Einsätze auch am Tage gesichert zu Verfügung. Bei der Besetzung neuer Stellen, sollte in der Marktgemeinde aktiven Feuerwehrleuten bei gleicher Eignung der Vorzug gegeben werden. Durch den 2007 eingestellten neuen hauptamtlichen Gerätewart Michal Schüßler ist bereits eine Entlastung der ehrenamtlichen Kräfte spürbar geworden. Auch der Feuerwehrverein konnte mit 249 Mitgliedern steigende Personalzahlen vermelden. Mit einem gebraucht erworbenen Mannschaftstransportwagen wurde der Fuhrpark ergänzt. Im März 2008 ist die Indienststellung des neuen Feuerwehrbootes geplant. Die Finanzierung des neuen Bootes erfolgt über den Feuerwehrverein. Mit 258 Einsätzen war 2007 das Jahr mit der zweithöchsten Anzahl an Einsätzen in der Geschichte der Feuerwehr Stockstadt. Nur 2002 galt es mit 279 Ereignissen noch mehr Einsätze zu bewältigen. Das Einsatzjahr begann 2007 mit Kyril im Sinne des Wortes stürmisch. Die ganze Nacht über war die gesamte Wehr im Einsatz und beseitigte die Auswirkungen des Unwetters. Außergewöhnlich war im Mai 2007 eine Serie von drei schweren Verkehrsunfällen. Innerhalb von nur zwei Wochen mussten die Feuerwehrleute auf der B26 und zweimal auf der Kreisstraße AB16 Menschen aus verunfallten Fahrzeugen befreien. Weiterhin galt es, einen Brand in einer Behindertenwerkstätte zu bekämpfen, oder aus einem LKW austretendes Gefahrengut auf der BAB3 aufzufangen.

 

Einsatzgeschehen

In 2007 wurden 55 Menschen durch die Feuerwehr gerettet; vier Personen konnte nicht mehr geholfen werden. Schwerpunkt des Einsatzgeschehens waren mit 182 Ereignissen (70,5%) die technischen Hilfeleistungen. Zu Bränden wurde die Feuerwehr Stockstadt 23-mal (8,9%) gerufen. Bereits seit 10 Jahren besteht die mit dem BRK Stockstadt gemeinsam betriebene First-Responder Gruppe, welche zu 38 (14,7%) medizinischen Notfällen gerufen wurde. Mit 12 (4,7%) Alarmen blieb die Anzahl der Fehlalarme erfreulich gering. Dreimal (1,2%) wurde durch die Feuerwehr ein Sicherheitsdienst gestellt.

Die Einsätze verteilten sich mit 169 Schadensstellen auf das Ortsgebiet, 16 auf Kreisstraßen, 31 auf Bundesstraßen, 17 auf Autobahnen, zwei auf Bahnanlagen und einem Einsatz auf Gewässer. Zu nachbarlichen Unterstützung rücke die Stockstädter Feuerwehr 22-mal aus.

 

Ernennungen in der Aktiven Mannschaft

Gemäß bayerischem Feuerwehrgesetz werden jugendliche Feuerwehranwärter mit Vollendung ihres 18. Lebensjahres per Handschlag in den aktiven Feuerwehrdienst aufgenommen. In diesen konnte Kommandant Thomas Barko mit Sascha Bischoff, Tobias Griesemer, Sebastian Lerch und Christian Tuchbaum gleich vier neue aktive Mitglieder aufnehmen. Zum Löschmeister wurden Florian Debor und Sebastian Neuendorf befördert. Sebastian Neuendorf übernimmt auch das Amt des Jugendwartes. Die bisherige Jugendwartin Michaela Bauer hatte das Amt zehn Jahre inne und entwickelte eine 16 Kopf starke Jugendgruppe auf die nahezu doppelte Größe von heute 31 Jugendlichen. Michaela Bauer übernimmt nun die Aufgabe des stellvertretenden Leiter Atemschutz. Zum neuen Gerätewart wurde Michael Schüßler ernannt. Er übernimmt dieses Amt aus den bewährten Händen von Robert Ott, der als Gerätewart 22 Jahre für die Funktion aller Fahrzeuge und Geräte verantwortlich war. Als Angestellter des Marktes Stockstadt wird sich Michael Schüßler hauptamtlich um die Gerätschafen der Feuerwehr kümmern.

Neuer Sprecher der Jugendgruppe ist Nicole Hollstein, Stellvertreter Willi Votava.

 

Ehrungen

Den traditionellen Treuekrug für drei Jahre durchgehenden Übungsbesuch erhielten Dirk Ohler, Sascha Bischoff, Markus Kühnlein, Pascal Michalski, Kilian Scharf und Stefan Schmidt. Zehn Jahre Übungsdienst ohne zu fehlen leisteten Patrick Staudt und Gerold Gopp. Für 20 Jahre Übungsdienst ohne zu fehlen wurde Rainer Griesemer ein Ehrenkrug der Gemeinde überreichet. Seit 25 Jahren aktive Mitglieder sind Wolfgang Frank und Michael Eckhardt. Für 50 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurde Gottfried Schüßler ein Präsentkorb überreicht.

Durch Erreichen der Altersgrenze von 60 Jahren schieden Robert Ott und Wolfgang Frank aus dem aktiven Dienst aus. Die Vereinsversammlung beschloss, beide zum Ehrenmitglied zu ernennen.

 

Wahlen

Als Beisitzer und Vertreter der Mannschaften wurden Thomas Amrhein, Robert Ott und Simon Stumpf gewählt. Als Frauenbeauftragte wurde Michaela Bauer, als Kassenrevisoren wurden Walter Bott und Gottfried Schüßler in ihren Ämtern bestätigt.

 

Bürgermeister Lothar Schaffrath bedankte sich bei den Anwesenden für die geleistete Arbeit und unterstrich die gute und professionelle Zusammenarbeit der Wehrführung mit der Verwaltung der Marktgemeinde. Kreisbrandmeister Udo Schäffer freute insbesondere die intensive Jugendarbeit der Stockstädter Wehrleute sowie die als Ergebnis so starke Jugendgruppe.